Tens Gerät kaufen – Neuer Ratgeber 2017

Ihr Wegweiser beim Tens Gerät kaufen

Sie möchten sich ein Tens Gerät zulegen ? Wir helfen Ihnen dabei und stellen Ihnen die aktuellen Top-Modelle der jeweiligen Preiskategorie vor. Gleich hier auf dieser Startseite finden Sie sogar einige Ratschläge. So können Sie ganz einfach zahlreiche Modelle miteinander vergleichen. Desweiteren finden Sie hier gezielt Informationen zu den Themen EMS Gerät oder Tens Elektroden

Wir haben versucht Ihnen einen Teil der Arbeit abzunehmen und mit Hilfe bestehender Testberichte eine Übersicht von Geräten erstellt. Beachten Sie dabei, dass Sie sich unseren kurzen Ratgeber komplett durchlesen sollten, um beim Tens Gerät kaufen, Fehleinkäufe zu vermeiden.

 EinsteigermodellEinsteiger - MittelklasseMittelklasseOberklasse
Prorelax Duo
Modell:Prorelax DuoSanitas SEM 43SaneoTENSAxion STIM-PRO X9+
Kanäle:2224
Programme:16501945
Elektrodenanzahl:4448
TENS Modus:



EMS Modus:


MASSAGE Modus:

Gewicht:70gk.Ak.A220g
Preis ab:30-40 €40-45 €60 €180 €
Ratgeber: Zum Bericht Zum Bericht Zum Bericht Zum Bericht
Preis prüfen*:
Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*

Der Wegweiser beim Tens Gerät kaufen.

Was Sie beim Kauf eines Tens Gerätes beachten sollten!

 

DAS TENS GERÄT – FUNKTIONSWEISE, ENTWICKLUNG UND WIRKUNG

Funktionsweise

Was sich hinter den vier magischen Buchstaben TENS versteckt, ist die zunächst sehr schlau klingende Bezeichnung  Transkutane Elektrische NervenStimulation. Dies bedeutet lediglich, dass Nerven durch die Haut elektrisch stimuliert werden. Wie das funktioniert? Sogenannte Reizstromgeräte erzeugen elektrische Impulse, die dann über Kabel zu Elektroden geleitet werden. Die Elektroden leiten die Stromimpulse dann durch die Haut zu den darunterliegenden Nervenenden weiter. Werden diese dann vom Strom erfasst, kommt es zu einer Stimulation der Nerven. Einfach ausgedrückt: Diese Apparate setzen Sie also ganz schön unter Strom.

Doch keine Panik, denn diese finden in ganz unterschiedlichen Bereichen sinnvolle Anwendung. So werden TENS Geräte beispielsweise in der Schmerztherapie dazu verwendet, schmerzende Muskeln zu entspannen, oder Nervenschmerzen zu lindern. Beim Sport wird das verwandte Prinzip der ElektrischenMuskelStimulation, kurz EMS, trainingsbegleitend zur gezielten Muskelstimulation (Reizstromgerät) verwendet, um so Trainingseffekte zu steigern.

Diese Geräte lindern aber nicht nur Schmerzen oder verhelfen zur Bikini-Figur. Sie tragen auch zur lustvollen Erregung bei. Vielleicht sollten Sie gerade hier nicht lange überlegen und ein TENS Gerät kaufen, damit Ihr nächstes Abenteuer garantiert zur spannungsgeladenen Achterbahnfahrt wird.

Na, wenn das nicht vielversprechend klingt. Wollen Sie mehr über die Anwendung von TENS Geräten erfahren, oder sind Sie bereits überzeugt, ein Tens Gerät kaufen zu wollen? Dann lesen Sie einfach weiter…

Entwicklungsgeschichte

Einige Quellen lassen vermuten, dass die elektrische Nervenstimulation als Therapieverfahren bereits in der Antike bekannt war. Wie kann das nun aber sein, dass die alten Ägypter vor 4.500 Jahren ohne technische Elektrizität TENS betreiben konnten? Nunja… auf ganz tierische Weise eben. Angeblich sollen die alten Ägypter Zitterrochen als erstes Reizstromgerät verwendet haben. Im seichten Gewässer stellte man sich einfach auf einen Zitterrochen und der versorgte den Therapie-Suchenden dann mit Strom. Immerhin eine billige, aber aus tierschutzrechtlichen Gründen wohl sehr fragwürdige Methode.

Zum Glück leben wir im 21. Jahrhundert, dass heißt, Sie müssen sich keinen Zitterrochen im heimischen Tümpel halten, um sich einer Reizstromtherapie unterziehen zu können. Bereits im 18. Jahrhundert wurde die elektronische Schmerzbehandlung nach und nach wiederentdeckt, damals aber noch zum Zweck der Betäubung bei größeren Operationen.

Entscheidend für die Entwicklung der Reizstromtherapie waren damals die wichtigen Erkenntnisse über das Schmerzempfinden durch die Schmerzforscher Professor Ronald Melzack und Professor Patrick D. Wall. Mit ihrer Kontrollschrankentheorie konnten die beiden Wissenschaftler erstmals physiologischen Zusammenhänge darüber aufzeigen, wie Schmerzen über das Rückenmark verschaltet werden und wie diese Schaltmechanismen durch elektrische Stimulation beeinflussbar sind.

Das Verfahren erlebte damit seine dritte und entscheidende Wiedergeburt. Die modernen Therapieverfahren nach TENS wurden allmählich entwickelt. Dank rasant voranschreitender technischer Entwicklung in der Mikroelektronik ist Strom gegen Schmerzen heutzutage für den häuslichen Gebrauch verfügbar geworden. So kommen sehr handliche Geräte zum Einsatz, die kaum mehr größer sind als Ihr Smartphone oder Ihr alter Gameboy.

Ganz bequem von zu Hause aus können Sie nun ein TENS Gerät kaufen und selbst anwenden. Einfach vor dem Fernseher gespannt Ihrer Lieblingssendung folgen – auch ohne Zitterrochen im Vorgarten. Heute ist vielleicht nicht alles besser, doch einiges ist sehr viel einfacher geworden.

Wirkungsprinzip beim Reizstrom Gerät

„Strom durch die Haut, Elektroden, Kontrollschrankentheorie….ja wie funktioniert denn das jetzt genau und was passiert dabei mit meinem Körper?“

Wenn Sie auf dem Land aufgewachsen sind, haben Sie als Kind sicher schon einmal an einen Elektrozaun gefasst. Das kribbelt, bitzelt und kann auch ganz schön weh tun. Unser Körper ist offenbar in der Lage, elektrischen Strom zu leiten und das ist auch kein Wunder, denn in uns herrscht ein ganz schön komplizierter Kabelsalat.

Nerven durchziehen unseren Körper, Blutgefäße reichen bis in die entferntesten Gliedmaßen und wir bestehen zu etwa 80 Prozent aus einer wässrigen Lösung, in der unzählige, geladene Teilchen schwimmen. Diese Ladungsträger transportieren Ladung, leiten also Strom. So werden die elektrischen Impulse, die der Apparat an uns abgibt, weitergeleitet. Nichts anderes bedeutet die Reizung oder Stimulation eines Nerven: Wie haben wir uns das jetzt vorzustellen?

Gewisse Nerven im Rückenmark sammeln zunächst Reizsignale vieler unterschiedlicher Nerven, ähnlich einem Fluss, der das Regenwasser auffängt. Regnet es jedoch zu viel, dann treten die Flüsse über ihre Ufer. Achtung Hochwasser! Im Falle der Neuronen wird genau diese Schmerzschwelle überschritten und eine Weiterleitung an das Gehirn veranlasst. Der Schmerz wird uns bewusst, wir fühlen ihn. Aua! Damit wir jedoch keine Schmerzen mehr spüren, müssen wir also nur eine Weiterleitung an das Gehirn unterbinden. Wir könnten also die Schmerzschwelle einfach erhöhen und die Schaltzentrale Rückenmark damit gewissermaßen austricksen.

Machen Sie jetzt den Selbsttest: Drücken Sie doch einfach mal eine Weile auf einen Punkt an ihrem Arm. Sie müssen sich dabei nicht weh tun. Ein noch angenehmer, gut zu spürender Druck reicht völlig aus. Merken Sie, wie die Druckempfindung allmählich nachlässt? Glückwunsch, dann haben Sie sozusagen die Kontrollschrankentheorie am eigenen Leib erfahren.


Ein TENS Gerät kaufen und damit Schmerzen ausschalten, ist das wirklich möglich?

Sie sind ein Meister der Meditation und Konzentration? Dann sollten Schmerzen für Sie ein Fremdwort sein, denn durch bewussten Fokus auf eine Sache (Sie konzentrieren sich beispielsweise auf Ihre Atmung, oder auf den Feierabendverkehr), haben Sie schlichtweg keine Zeit, sich um Ihre Schmerzen zu kümmern. Die Schmerzen werden von Ihnen einfach ignoriert, Schmerzwahrnehmung findet also gar nicht erst statt. Vielleicht haben Sie eine solche Erfahrung bereits gemacht, dass ein chronisches Leiden plötzlich verschwindet, wenn eine Situation gerade Ihre volle Aufmerksamkeit fordert. Dieses kommt jedoch im nächsten Moment unverhofft genauso schnell wieder zurück, wenn Sie sich wieder auf jenes konzentrieren.

Alle anderen, die (noch) keine Yoga-Meister sind, können sich ja zum Glück immernoch ein TENS Gerät zulegen, dass uns dabei helfen kann, unsere Schmerzen, durch Reizstrom zu vergessen.

Es kommt hierbei jedoch nicht nur auf die Stärke des Gegenreizes durch das Reizstromgerät an. Auch sanftere, aber dafür anhaltende Reizung erfüllt ihren Zweck. Letztlich spielt auch die Ursache des Schmerzes eine Rolle. Mehr dazu finden Sie im Folgenden Abschnitt.

f

ANWENDUNG – WO UND WANN FINDET EIN TENS GERÄT ANWENDUNG

Welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich also für den Strom, der sprichwörtlich unter die Haut geht? Vom Überwältigen mit dem Elektroschocker, bis hin zum lebensrettenden Schock aus dem Defibrillator – mit ganz unterschiedlichen Zielen legen Menschen Spannung an. Die Palette der Verwendung von TENS Geräten und ähnlichen Impulsgebern ist bunt, doch Elektrostimulation geht auch schonend zu genießen. Lassen Sie uns doch etwas konkreter werden. Warum und Wann Sie ein Tens Gerät kaufen sollten!

Tens Geräte in der Schmerztherapie

Wie bereits angedeutet, profitiert vor allem die Schmerztherapie von der spannungsgeladenen Methode, als Alternative, (oder begleitend) zu anderen Therapien, wie medikamentösen Behandlungen, oder chirurgischen Eingriffen. Her können Sie, wenn sie sich ein Tens Gerät kaufen, vielen Symptomen frühzeitig Abhilfe schaffen:

  • Muskelschmerzen und -verspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Nervenschmerzen nach einer Gürtelrose
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Schmerzen bei Durchblutungsstörungen
  • Phantomschmerzen
  • Inkontinenz
  • Schmerzen bei, oder während einer Krebsbehandlung

Frequenzbereiche

Achtung, jetzt wird’s physikalisch! Die Geräte arbeiten in drei Frequenzbereichen, die jeweils eine unterschiedliche Wirkung erzielen.

Bei hochfrequenter Einstellung pulst das Gerät zwischen 50 und 150 Hz, d.h. 50 bis 150 Impulse pro Sekunde. Durch diese hohen Frequenzen werden die Nerven stimuliert und die Schmerzweiterleitung gehemmt.

Mittelfrequente Einstellung pulst mit 30 bis 40 Hz und wird ebenfalls zur Blockade von Nerven verwendet. Hier werden sowohl periphere Nerven als auch Ganglien (Bündelung von Nervenzellkörpern) stimuliert, sodass sich die Grundspannung (Membranpotential) an den Nervenzellen erhöht. Dadurch „feuern“ die Nerven nicht mehr so stark und der Schmerz hört auf.

Niederfrequente EInstellung arbeitet mit einer geringen Impulsfrequenz von 2 bis 10 Hz, dafür aber mit hoher Intensität. Muskeln zucken und unser körpereigenes Drogenlabor läuft auf Hochtouren. Endorphine benebeln unsere Sinne und die Durchblutung, vor allem im Anwendungsbereich, wird verbessert. Das wirkt entspannend und leistungssteigernd.

Ein Tens Gerät wird nicht die Therapie, die Ihnen vom Arzt verordnet wurde ersetzen. Bevor Sie ein Tens Gerät kaufen, fragen Sie wenn Sie sich unsicher sind einen Arzt, ob ihre Therapie in Kombination mit einem Reizstromgerät möglich ist.

Tens Gerät kaufen gegen Inkontinenz

Inkontinenz… Eine unangenehme Situation, wenn die Schließmuskeln allmählich erschlaffen und schwächer werden. Aber auch hier können sie Sich teilweise Abhilfe verschaffen, wenn sie sich ein Tens Gerät kaufen. Denn dieses kann helfen, diese Beschwerden zu lindern.

Gerade durch langes Sitzen wird die Beckenbodenmuskulatur beim modernen Büro-Menschen überhaupt nicht beansprucht. Wer sich also wenig bewegt, vernachlässigt auch seinen Beckenboden und seine Schließmuskeln. Unser Körper ist ein wahres Energiesparwunder und er folgt dabei einer sehr konsequenten Politik: Alles loswerden, was nicht benötigt wird.

Ein Reizstromgerät kann hier sinnvoll helfen, die Beckenbodenmuskulatur gezielt zu stimulieren und ihre Versorgung mit Nerven zu stärken. Das wird am besten über Elektroden erreicht, die über die Scheide oder den Anus eingeführt werden.

Durch dieses Training wird die Kontraktionsfähigkeit des Blasenschließmuskels verbessert und in bis zu 2/3 der Fälle eine Besserung erreicht.Mehr zum Thema Stärkung der Beckenbodenmuskulatur bei Inkontinenz finden Sie mit einem Klick auf diese Stelle.

Axion Stim Pro X9
Axion Stim Pro X9

Muskelaufbau mit einem EMS Gerät

Wenn Sie ein EMS Gerät kaufen wollen, dass Sie beim Muskelaufbau unterstützen kann. Lesen Sie hier weiter…

Alles was Sie über Ihr EMS-Gerät wissen müssen.

Tens als Stimulator

Lust und Leidenschaft. Ein erfülltes Liebesleben fordert immer wieder neue aufregende, Abenteuer zur Entdeckung neuer leidenschaftlich intimer Horizonte, damit die Spannung eben nicht verloren geht. Die Geschlechtsorgane von Mann und Frau sind – wir haben da alle unsere eigenen Erfahrungen gemacht – sehr sensibel. Ein komplexes Gebilde aus etlichen Nerven und Muskeln und vielem mehr.

Die elektrischen Impulse aus einem Reizstromgerät können deshalb durchaus zu einer intensiveren Empfindung und Stimulation führen.

Beim Mann ist es somit möglich den Schwellkörper zu stimulieren. Doch auch die Frau muss bei der Elektrostimulation nicht zu kurz kommen, da der Innenwandbereich der Vagina relativ gut auf eine Elektrostimulation anspricht.

Aber nicht, dass Sie jetzt auf die Idee kommen, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, indem Sie ein TENS Gerät kaufen, um Ihre Rückenschmerzen los zu werden und nachts die Elektroden dann eine Etage tiefer aufkleben und fröhlich drauf los schocken. Falls Sie Lust auf Elektrostimulation verspüren, sollten Sie sich, bevor Sie sich darauf einlassen, intensiv einlesen sowie ggf. mit einem Arzt darüber sprechen.

Auf Mystim finden Sie einige Anregungen.

Hier finden Sie ein spezielles Reiztrom Gerät Preis prüfen*

Zudem haben Sie zu beachten, dass es unterschiedliche Apparate für unterschiedliche Anwendungen gibt. Wenn Sie also mit dem Gedanken spielen, Ihr Gerät zweckentfremdend zu nutzen, dann fragen Sie notfalls auch nochmals beim Hersteller nach, ob Ihre gewünschte Benutzung gefahrlos durchzuführen ist.

Vorteile einer Behandlung

Kein Pieken, keine Pillen schlucken, kein Aufschneiden. Ein Tens Gerät kaufen bringt viele Vorteile. Zum einen sind diese nicht invasiv, d.h. sie werden außen aufgebracht und wirken auch von außen. Gerade bei unbestimmten chronischen Schmerzen kann der Bedarf an Schmerzmedikamenten recht beachtlich sein. Reizstromgeräte können Ihnen helfen, den Medikamentenbedarf zu senken und sind damit eine sehr kostengünstige Alternative.

Sie müssen sich nur einmal Reizstromgerät zulegen und dann zahlen Sie nur noch den Strom, den dieses verbraucht. Ab und an benötigen Sie vielleicht neue Elektrodenpads. Diese Unterhaltungskosten sind aber relativ gering und definitiv gesünder als der tägliche Pillencocktail.

Auch in Bezug auf die Anwendung müssen Sie bei Reizstromgeräten wenig Sorgen haben, diese gelten allgemein als sehr nebenwirkungsarm und ungefährlich. Jedoch gilt es auch hier einige Vorschriften zu beachten.

Wer gerne alles auf einen Blick vor sich sieht:


Ein Tens Gerät kaufen – Meine Vorteile:

  • nicht invasiv
  • medikamentenfrei
  • kostengünstig
  • einfache in unkomplizierte Anwendung
  • risiko- und nebenwirkungsarm
  • Behandlung von zu Hause ist möglich
  • Behandlung kann flexibel gestaltet werden
  • geringer Aufwand
  • teilweise von der Krankenkasse übernommen

Risiken und Nebenwirkungen einer Behandlung

An sich ungefährliche Dinge werden dann zur Gefahr, wenn wichtige Hinweise zur Benutzung bewusst, oder aus Unwissenheit heraus ignoriert und missachtet werden. Auf gleiche Weise können auch ihr Gerät zu gesundheitlichen Schädigungen führen, wenn Sie schlicht weg Quatsch damit anstellen. Lesen Sie stattdessen die Bedienungsanleitung richtig und befolgen die Hinweise Ihres Arztes, dann sollten Sie außer etwaigen Hautirritationen durch die Elektroden keine weiteren Nebenwirkungen beobachten.

Begegnen Sie Ihrem Apparat dennoch mit dem nötigen Respekt und beobachten Sie genau, was während und nach der Behandlung mit Ihnen passiert, denn folgende Komplikationen können auftreten:

Ein Tens Gerät kaufen – Komplikationen

  • Allergische ReaktionenAchtung
  • Herzrhythmus-Störungen (sehr selten)
  • Schädigung des Kindes im Mutterleib
  • Störung des Berührungsempfindens
  • Verätzungen und Verbrennungen
  • Sehstörungen (wenn Sie Elektroden über Ihren Augen platzieren)

Verwenden Sie daher ihr Gerät nicht, wenn Sie

  • an Epilepsie/Parkinson leiden
  • Schwanger sind
  • Herzschrittmacher oder sonstige elektrische Apparate unter der Haut tragen
  • metallische Implantate tragen
  • eine Hormonspirale eingepflanzt haben
  • an Fieber oder Infekten leiden

Verwenden Sie die Elektroden eines Gerätes nicht:

  • auf offenen Wunden, Druckstellen oder entzündeten Bereichen der Haut
  • über entzündeten Gelenken oder Organen
  • im vorderen Halsbereich, oder im Bereich des Brustkorbes

Was Sie hier lesen, sind allgemeine Hinweise, die sie beim Tens Gerät Kauf unterstützen sollen. Fragen bezüglich Ihrer individuellen Situation lassen Sie vor Ort von Ihrem Arzt beantworten.

 

SELBSTBEHANDLUNG – WANN KOMMT EINE BEHANDLUNG FÜR MICH IN FRAGE

Soll ich ein Reizstromgerät kaufen? Sie geben sicher nicht gerne Geld für etwas aus, das Sie gar nicht brauchen. Wann macht es überhaupt Sinn? Letztlich können nur Sie diese Frage für sich beantworten, eine kleine Hilfestellung sei Ihnen hier jedoch gegeben. Stellen Sie sich einmal eine, oder mehrere der folgenden Fragen:

Habe ich bestimmte oder unbestimmte Schmerzleiden?

Wie? Bei Ihnen zwickt und drückt es nirgends?

Na dann ist doch alles in bester Ordnung und Sie müssen sich kein TENS Gerät kaufen. Es sei denn, Sie haben Spaß an der Freude über die Sache selbst. Ohne Beschwerden brauchen Sie keine Behandlung. Stellen Sie sich also zunächst die Frage, ob Sie überhaupt Schmerzen haben, für deren Behandlung es sich lohnt, ein TENS Gerät kaufen zu wollen. Beobachten Sie nichts, dann weitermachen wie bisher.

Beobachten Sie stattdessen, dass Sie von gewissen Schmerzleiden geplagt werden, die Sie einfach nicht loswerden? Schlugen Ihre bisherigen Therapieversuche spürbar fehl und Sie wollen etwas Neues ausprobieren? Ferner haben Sie vielleicht weitere Kriterien an eine von Ihnen gewählte Schmerztherapie.

Wollen Sie beispielsweise auf Medikamente verzichten, deren Einnahme womöglich unangenehme Nebenwirkungen mit sich zieht? Ist es für Sie wichtig, dass Sie die Behandlung selbst durchführen können, um beispielsweise flexibel zu sein, oder eben das Gefühl zu haben, aktiv etwas gegen Ihr Leiden zu tun? Haben Sie Angst vor Operationen und wollen den Gang unters Messer nach Möglichkeit vermeiden?

Wenn Sie einige dieser Fragen mit JA beantworten, dann können Sie mit dem Gedanken spielen, sich ein Reizstromgerät zuzulegen.

Seien Sie dabei ehrlich zu sich selbst. Halten Sie die Therapie für eine sinnvolle Methode? Versprechen Sie sich einen Erfolg, wenn Sie ein TENS Gerät kaufen und sich damit behandeln? Hat Ihr Arzt womöglich Einwände? Diese Fragen sollten Sie sich im Voraus stellen, um kein Geld für eine weitere Therapie rauszuschmeißen, von der Sie nicht wirklich überzeugt sind.

Will ich meinen Muskelaufbau unterstützen?

Sie haben vielleicht ein sportliches Ziel und wollen sich selbst bei dessen Erreichen unterstützen. Wann macht die Anwendung von EMS Geräten für Sie Sinn?
Vorweg, sollten Sie die EMS im richtigen Licht betrachen. EMS Geräte sind keinesfalls ein Trainingsersatz. Verstehen Sie den kleinen elektrischen Helfer daher besser als Trainingsunterstützer. EMS Geräte kommen dann für Sie in Frage, wenn Sie die folgenden Fragen für sich mit JA beantworten können:

  • Will ich mein Muskeltraining noch effektiver gestalten und meinen Muskelaufbau unterstützen?
  • Möchte ich von mir vernachlässigte, schwer zu trainierende Muskeln aufbauen und kräftigen?
  • Will ich meine angespannten Muskeln nach dem Training oder vor einem Wettkampf etwas lockern und relaxieren?
  • Leide ich unter einer Verletzung, will meinen Trainingsfortschritt durch den Trainingsausfall nicht gefährden?
  • Will ich meine Muskeln bereits auf der Anfahrt zum Wettkampf etwas vorwärmen?
  • Will ich allgemein die Durchblutung meiner Muskeln verbessern, damit ich leistungsfähiger werde?

Lesen Sie einfach auf unserer EMS-Geräte Seite weiter, oder fragen sie einfach Ihren Arzt oder Personal Trainer, wenn Sie Ihren Trainingserfolg mit EMS Geräten steigern wollen.

Habe ich Lust auf neue Reizstrom Abenteuer?

Sie haben keine Lust mehr auf Routine und wollen Ihrem Liebesleben neue Impulse geben? Finden Sie die Vorstellung aufregend, neue Arten der lustvollen Stimulation auszuprobieren? Chronischer Stress macht Ihnen das Leben schwer und Sie können im Moment nicht wie Sie gerade wollen. Ist Ihre Leidenschaft während Ihrer langjährigen Beziehung kurz vor dem Erstickungstod? Oder sind Sie einfach ständig auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer?

Ganz gleich, mit welcher Intention Sie diesen Abschnitt lesen, so sind wir uns wohl einig, dass ein erfülltes Liebesleben genauso wichtig für die Gesundheit ist, wie Schmerzfreiheit oder gesunde Ernährung. Warum? Weil Frust nicht gut für unser Wohlbefinden ist.

Neugier geweckt?  Dann klicken Sie einfach hier Preis prüfen*

f

VOR DER BEHANDLUNG MIT DEM TENS GERÄT – WAS HABE ICH ZU BEACHTEN?

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Falls Sie unsicher sind, besuchen Sie bitte bevor Sie ein Tens Gerät kaufen Ihren Arzt des Vertrauens, um mit ihm gemeinsam eine Behandlung abzuklären. So können Sie unnötige Komplikationen im Nachhinein vermeiden, sollte Ihr Arzt der Meinung sein, dass eine Behandlung für Sie ein Risiko darstellt. 

Die hier vorgestellten Modelle sind selbstverständlich nur eine Auswahl aus einer breiten Masse von Geräten, die sich durch ihre Qualität und die Zufriedenheit ihrer Anwender auszeichnen. So könnte es sein, dass keines der hier empfohlenen Geräte zu Ihren Beschwerden passt.

Ihre Behandlung mit TENS Geräten ist dann erfolgreich, wenn Sie es von Beginn an richtig machen. Egal also, weswegen Sie Reizstrom einsetzen wollen, bereiten Sie sich entsprechend vor, indem Sie die Meinung eines Fachmanns einholen. Wenngleich die Vorstellung, mit Ihrem Arzt über Ihre sexuellen Vorhaben zu sprechen, für Sie äußerst unangenehm erscheinen mag, tun Sie es.

Die richtige Wahl ist entscheidend

Die Produktpalette der Elektrostimulatoren ist riesig. Für unterschiedliche Anwendungen gibt es spezielle Apparate. Ihr TENS kaufen Sie daher mit Bedacht und schließlich auf der Grundlage Ihrer Anwendungswünsche. Wenn Sie also ein TENS Gerät kaufen wollen, um damit Ihre Rückenschmerzen zu bekämpfen, dann ist ein Gerät, dass für diesen Zweck entwickelt wurde natürlich besser geeignet als ein erotischer Stimulator. Investieren Sie daher nicht in ein billiges, oder teuerer Apparat, dass dann am Ende gar nicht das kann, wofür Sie es eigentlich gekauft haben.

Stellen Sie dabei die Qualität des Produktes in den Vordergrund. Sie sind es schließlich, die sich die Elektroden auf die Haut kleben. Aber was um alles in der Welt sind denn nun die Qualitätsmerkmale? Nun, das müssen Sie ein Stück weit selbst für sich entscheiden, zur Orientierung seien hier ein paar wichtige Punkte genannt, auf die Sie achten können.


Qualtitätsmerkmale

Inhaltsstoffe: Wenn Sie ein TENS Gerät kaufen wenden Sie dieses direkt auf der Haut an. Deshalb ist es in puncto Inhaltsstoffen für Sie als Anwender sehr wichtig, welche Materialien in den Elektroden und den Kontaktgelen, die zwischen Elektroden und Haut aufgetragen werden, verarbeitet sind.

Die Eingebaute Elektronik: Gute Geräte arbeiten mit einer vielerlei Hinsicht fein abgestimmten Elektronik. Wenn es Ihnen Ihr Apparat erlaubt, die Impulse in ihrer Frequenz und Intensität sehr fein und in einem breiten Bereich einzustellen, dann kann die Behandlung präziser gesteuert werden. Zusätzlich ist eine universellere Anwendung möglich.

Anzahl der Kanäle: Wie viele Kanäle ihr Reizstromgerät hat, ist ausschlaggebend dafür, wie viele Stellen am Körper gleichzeitig behandelt werden können. Zwei-Kanal Geräte haben gegenüber Ein-Kanal-Geräten daher einen Vorteil, wenn Sie großflächiger therapieren wollen.

Programmauswahl: Man könnte ja meinen, je mehr, desto besser. Auf die Programmauswahl trifft das aber nur bedingt zu. Die meisten Programme sind Sequenzen von Impulsen ermöglichen so den einfachen Einstieg in die Therapie. Wenn Sie aber etwas Erfahrung gesammelt haben, bieten manche Geräte die Option, sich eigene Programme zu erstellen. Hier kommt es also darauf an, wie intensiv Sie Ihr Gerät nutzen wollen und sich selber in die Materie einarbeiten wollen.

Lieferumfang: Mit welchem Zubehör wird Ihnen Ihr Gerät geliefert? Brauchen Sie auch wirklich alles, was da angeboten wird? In wie weit der Lieferumfang für Sie wichtig ist, wissen Sie am besten. Es gibt Zubehör, das unbedingt mitgeliefert werden sollte. Dazu gehören zum einen die Kabel für die Elektroden und ein Satz Batterien. Wenn das TENS Gerät dann noch in einer soliden Verpackung und mit anständiger und ausführlicher Bedienungsanleitung geliefert wird, dann steht der erfolgreichen Anwendung fast nichts mehr im Wege.

Behandlungsdauer – Gewöhnung an das Tens Gerät mindert Behandlungserfolg

Eine typische Behandlung dauert zwischen 20 und 50 Minuten. Bei niedriger Intensität kann eine Anwendung auch über eine Stunde dauern. Zu viel des Guten kann für den Therapieerfolg jedoch nachteilig sein. Sie gewöhnen sich eventuell an den Strom und die Wirkung lässt nach. Einschlafen, nachdem Sie das Reizstromgerät eingeschaltet haben, sollten Sie deshalb nicht.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt ab, welche Behandlungsdauer und -umfang er für Sie vorschlagen würde. Wenn Sie sich zu Hause dann behandeln, stellen Sie sich einen Wecker oder nutzen Sie die Timer Funktion, die viele Apparate bieten.


Viel Spaß, beim Tens Gerät kaufen